Bericht vom Salzburger Basketballverband vom Final Days – Weekend (12./13. Mai 18)

Salzburger Basketballsaison in Liefering ausgeklungen

BSC Salzburg – Landesmeister 2018

 

Am 12./13. Mai fanden die Finalspiele aller Ligen des SBV statt. Dabei zeigte die BBU Salzburg ihre Stärke im Nachwuchs; bei den Herren siegte der BSC Salzburg.

 

 

Los ging es am Samstag mit dem ersten Halbfinalspiel der Herren. Hier traf der amtierende Landesligameister BSC Salzburg auf den Tabellenvierten LOK Salzburg 2010. Allerdings kam während des Spiel nie wirklich Spannung auf und das Team um die Ex-Zweitligaspieler Jamie und Jessie Kohn konnten einen ungefährdeten 67:45-Sieg einfahren.

 

Dann stand das Finalturnier der U12 an, die in dieser Saison mit insgesamt sechs Mannschaften erfreulich breit aufgestellt war. Im ersten Halbfinale konnte sich die ungeschlagene Mannschaft A der BBU Salzburg gegen Liganeuling Fuschl Wolves Basketball deutlich mit 35:14 durchsetzen. Das spannendste Spiel des ganzen Wochenendes war aber das parallele Halbfinalspiel zwischen den beiden ersatzgeschwächten Mannschaften BBU Hallein und Mannschaft B der BBU Salzburg. Ende des dritten Viertels lag Hallein mit 18:34 scheinbar uneinholbar vorne, doch die Salzburger warfen noch einmal alles in die Wagschaale und mussten sich am Ende nur knapp mit 37:38 geschlagen geben.

 

Im anschließenden Spiel um Platz drei verschärften sich dann die Personalsorgen der BBU Salzburg-B, wodurch Fuschl zu einem letztendlich ungefährdeten 26:35-Sieg kam und in seiner Ligapremiere Platz drei errang. Wenig Spannung bot das Finale, in dem BBU Salzburg-A einen überlegenen 78:15-Sieg erzielte und auch zeigte, weshalb man in Oberösterreich nur knapp am Finalspiel vorbeischrammte.

 

Den Abschluss des ersten Tages markierte das zweite Halbfinalspiel der Herren zwischen den Tabellenzweiten TV Zell am See und dem Vizemeister BBU Hallein. Hier ließ Zell, auch dank hervorragender Trefferquote jenseits der Dreierlinie, wenig Zweifel am 85:59-Sieg aufkommen.

 

Tag zwei begann mit dem Finalspiel der U16 zwischen der „BBU Salzburg u16 blueforce“ und der BBU Hallein. Abgesehen von einem relativ ausgeglichenen zweiten und letzten Viertel konnte Hallein den Salzburgern aber wenig entgegensetzen, die am Ende mit 95:47 souverän siegen konnten.

 

Das U14-Spiel wurde als internes Freundschaftsspiel der BBU Salzburg ausgetragen. Nach dem Rückzug der BBU Hallein zu Saisonbeginn und der Absage vom TV Zell am See sollte auch diese Altersklasse die Möglichkeit erhalten, sich präsentieren zu können. Am Ende konnte sich die Mannschaft von Michael Thaurer nach einem lange spannenden Spiel gegen die Mannschaft von Lorenz Ruppert mit 36:26 durchsetzen.

 

Nun folgte das Spiel um Platz drei bei den Herren zwischen der BBU Hallein und LOK Salzburg 2010. In einer physisch sehr intensiven Partie konnte Hallein LOK nach früher Führung stets auf Abstand halten, auch wenn die Salzburger immer wieder gefährlich nahe kamen. Somit fährt die BBU Hallein nach einem 67:75-Sieg Platz drei der Herren-Landesliga ein.

 

Gekrönt wurde das Wochenende von einem tollen Finalspiel zwischen dem BSC Salzburg und dem TV Zell am See. Beide Vergleiche in dieser Saison gingen an den BSC, doch Zell zeigte einmal mehr eine hervorragende Saison. Leider verschliefen sie den Spielbeginn und lagen schnell hinten, was auch an der mangelnden Effizienz im Angriff lag. Doch eine engagierte Leistung in der Verteidigung bescherte die 31:32-Halbzeitführung. In der zweiten Hälfte schien sich der BSC aber nahezu perfekt auf Zell eingestellt zu haben. Er raubte ihnen die Möglichkeiten von jenseits der Dreierlinie zu punkten, und auch offensiv aggierte man überlegter. Somit konnte der BSC Salzburg seinen Titel mit einem 58:75-Sieg verteidigen.

 

Abgerundet wurde das Finalwochenende von verschiedenen Wettbewerben, in denen Gutscheine für den „Dunkshop“ aus Wels gewonnen werden konnten. Der SBV gratuliert Elias Stauder zum Sieg beim U12-Shootout, sowie Lukas Reichle zum Sieg im Dreipunktewettbewerb und beim Zuschauer-Wurfwettbewerb.

 

Der Salzburger Basketballverband bedankt sich bei allen Vereinen, Mannschaften, TrainerInnen, SpielerInnen, Schiedsrichtern, Schreibertischorganen, sowie allen Helfern, die an diesem Finalwochenende mitgewirkt haben. Aber auch bei allen, die diese Saison möglich gemacht und gestaltet haben.

 

Zum Saisonabschluss des SBV steht noch der Westcup in der Altersklasse U12 am 10.06. in Liefering an. Für alle anderen der Salzburger Basketballfamilie findet am 09.06. das Salzburger „Legendenturnier“ in der Josef-Preis-Allee statt. Alle Infos zum westcup, sowie zum Legendenturnier, folgen auf unserer Homepage.

 

Ergebnisse im Detail

 

12. Mai 2018

» BSC vs. LOK

» Hallein vs. Zell am See

 

13. Mai 2018

» BBU vs. LOK

» BSC vs. Zell am See

 

 

Bildergalerie

 

Finale BSC - Zell am See

U12 Finalisten

U14 BBU Landessieger

U16 Hallein - BBU

 

Veröffentlicht in Uncategorized